Die The World, Residences at Sea, gibt ihre Reise 2022 bekannt

London, England – Mai 2021: Die The World, die weltweit größte Yacht in Privatbesitz (aboardtheworld.com), gab ihre außergewöhnliche Reiseroute für 2022 bekannt. Beim Umsegeln von fünf Kontinenten können die abenteuerfreudigen Bewohner*innen und Gäste ihr Fernweh auf einer spektakulären Route stillen, während der die The World mehr als 93 Häfen anlaufen wird. Auf drei ausführliche Expeditionen können die Reisenden faszinierende Ziele im Südpazifik und im Nordatlantik erkunden.

Die beeindruckende Route führt zu den schönsten, einzigartigen und beeindruckendsten Zielen in Nord- und Südamerika, dem Südpazifik, Europa, Nordafrika und dem Mittleren Osten. Die The World navigiert ohne Unterbrechung auf einer bereichernden Bildungs- und Abenteuerreise durch die Welt. Vom entlegenen tropischen Paradies in Französisch-Polynesien und den Pazifischen Inseln bis zu der kosmopolitischen Kultur Westeuropas und den dramatischen, wilden Landschaften Islands bietet die sorgfältig durchdachte und zusammengestellte Route, die von den Bewohner*innen selbst bestimmt wird, in jedem Hafen eine neue Erfahrung. Erkunden Sie die Straßen symbolträchtiger Metropolen mit ihrer lebendigen Kultur oder die versteckteren, weniger besuchten Ziele, an denen Sie echte Entdeckungen machen können.

2022 beginnen die Bewohner*innen und Gäste das Jahr mit Kurs in Richtung Süden, um die unbändige, natürliche Schönheit von Hawaii und den Pazifischen Inseln zu entdecken. Die unvergleichbare Reise gipfelt anschließend in einem dreiwöchiges Eintauchen in die südamerikanische Geschichte, Kultur und die Tierwelt mit Landungen in Chile, Peru, Ecuador, Panama und Kolumbien und einem gemütlichen Aufenthalt in der Karibik, bevor die The World die weite Strecke des Atlantiks zurücklegt und in Gibraltar anlegt. Sechzehn Wochen Segeln schließen das Beste Nord- und Westeuropas ein, von den geliebten Städten Amsterdam und St. Petersburg bis hin zu alternativen Zielen wie den Faröer Inseln und Irlands Bantry Bay. Ein zweimonatiger Tauchgang in die Welt des Mittelmeers inspiriert durch das reiche Kulturerbe, pittoreske Dörfer und eine herausragende Gastronomie mit exklusiven Erlebnissen in Tunesien, Sizilien, Zypern, Montenegro, Israel und Ägypten. Bewohner*innen und Gäste werden zu einem spektakulären Segeltörn durch den Suezkanal aufbrechen, bevor das Reisejahr seinem Ende zugeht und die Ankunft im spektakulären Luxus von Oman und Katar bevorsteht, um dann Sylvester im unvergleichlichen Dubai zu feiern.

 

Expeditionen 2022

Bewohner*innen und Gäste werden an drei Ausflügen teilnehmen, die sie zu den unberührten und unverfälschten Zielen der Welt führen. Dies beinhaltet die seltene Gelegenheit, eine durchgehende 15-tägige Expedition zu unternehmen: Die erste Expedition erkundet die Tuamotu und Marquesas Inselgruppe in Französisch-Polynesien, gefolgt von einer zweiten Reise zu Polynesiens östlicher Region mit den Austral Inseln, Pitcairn und den Osterinseln. Eine dritte Expedition, die zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden wird, führt zum Land aus Feuer und Eis, um die faszinierende raue Schönheit von Island zu entdecken.

Als ultimative Erfahrung bietet die The World einen tiefen Einblick in eine bestimmte Region. Die Expeditionen werden von einem Team aus Expert*innen und Vortragenden mit Fachwissen angeleitet, die jedem Tag neue Dimensionen verleihen, indem sie praktische Erfahrung mit einem großen Wissensschatz verbinden. Abhängig vom Reiseziel gehören zur den engagierten Expert*innen möglicherweise Anthropologen, Meeresbiologen, Taucher, Historiker, Kajaklehrer, Naturforscher, Ozeanographen, Ornithologen und Spezialisten für die jeweilige Region. Professionelle Fotograf*innen bieten Workshops an, um Bewohner*innen bei dem Einfangen von Erinnerungen an die majestätischen Landschaften und Kulturen zu unterstützen. Die Veranstaltungen werden mit informativen Vorträgen an Bord sowie einer Reihe von Exkursionen an Land abgerundet, um direkt eintauchen zu können.

 

Französisch-Polynesien Tuamotus und Marqueses Inselexpedition

Versteckt in den Tiefen von Französisch-Polynesien liegen die Tuamotu Inseln, wo fast 80 Inseln und Atolle über einen Teppich des azurblauen Ozean hinweg verstreut sind. Die Formation der größten Atollkette der Welt ist perfekt für ein Foto: das glitzernde Wasser, sich sanft wiegende Palmen und der strahlend weiße Sand verwandeln die Inseln in das Juwel der Region. Fernab von jeder Entwicklung, die in anderen Regionen stattfand, bleiben die Tuamotus ein ungestörtes Paradies. Charakteristische Riffs und „Passes“ (Kanäle zwischen der Lagune des Atolls und dem offenen Meer) bieten unglaubliche Tauch- und Schnorkelerlebnisse. An diesen farbenfrohen Riffs tauchen Bewohner*innen und Gäste in ein reiches Meeresleben ein, in dem sich graue Riffhaie, zierliche Segelflosser und lautlos herabstoßende Teufelsrochen tummeln.

Diese Expedition führt auch zu den Marquesas Inseln, einer Gruppe jüngerer vulkanischer Inseln, die aus dem Ozean hervorragen und zu den entlegensten der Welt gehören – sie haben sogar ihre eigene Zeitzone. Bemerkenswert anders als die Nachbarinseln und ungeschützt den Wellen ausgeliefert, tobt die starke Brandung an der Küste, ganz im Kontrast zu den zerklüfteten Bergrücken und üppigen Binnenland, wo Ziegenherden und Wildpferde grasen. Eine jede Insel hat ihren eigenen einzigartigen Charme, seien es die schwarzen Sandstrände und Unterwasserhöhlen von Hiva Oa oder die archäologischen Ausgrabungsstätten, die von einer bevölkerungsreichen und komplexen Zivilisation auf Noko Hiva erzählen.

 

Pazifische Inselexpedition: Austral Inseln, Pitcairn und Osterinseln

Von den Europäern erst im späten 18. Jahrhundert entdeckt, liegen die Austral Inseln fernab der üblichen Routen und warten darauf, Besucher*innen ihre atemberaubenden Schönheit zu offenbaren. Über die sieben Inseln hinweg gibt es viele Geheimnisse und Spuren von längst vergangenen Besiedlungen und Zivilisationen, die im Wachstum der Insel ihren Zenit erreichten. Während die Klippen und Höhlen einst als alte Grabstätten dienten, sind heute diese Küsten der ideale Ort, von dem aus Buckelwale in Küstennähe beobachtet werden können. Bewohner*innen und Gäste entdecken hier eine der unverfälschten Kulturen der Region. Die Einwohner*innen auf diesem abgelegenen Land sind bekannt für ihre Selbstversorgung mit jahrhundertelanger Erfahrung als Landwirte, Fischer und Handwerker, die dafür bekannt sind, Besucher*innen immer warmherzig willkommen zu heißen.

Die The World segelt weiter zu den legendären Pitcairn Inseln, der Heimat der Nachfolger der Meuterer von der Bounty. Diese Geschichte ist weit bekannt: Im späten 18. Jahrhundert wurde eine Gruppe von Kindern und Frauen entdeckt, die von John Adams angeführt wurde, dem einzigen Überlebenden der ursprünglich neun Meuterer. Heute bleibt Pitcairn das am wenigsten bevölkerte Gebiet der Welt mit nur 50 Einwohner*innen. Pitcairn ist nicht viel größer als New Yorks Central Park und mit dem Flugzeug nicht ansteuerbar, doch ist es packend in seiner natürlichen Schönheit, ebenso wie die Geschichte, die die Insel erzählt.

Die Expedition endet auf der ikonischen Rapa Nui (Osterinsel), berühmt für ihre archäologischen Stätten einschließlich der 900 imposanten Moai-Statuen, die von den Bewohner*innen zwischen dem 13. und 16. Jahrhundert errichtet wurden. Die mystische Anziehungskraft der Insel steht außer Frage, mit ihren aufragenden Klippen, den kargen offenen Landschaften und dem weiten Blick über den endlosen Ozean. Das zeremonielle Dorf Orongo, das rekonstruiert wurde und auf dem Kraterrand von Rano Kau sitzt, war das traditionelle Zentrum für die jährlichen Rituale des „Vogelmann“-Kults.
 

Islandexpedition

In den entfernten Ausdehnungen der nördlichen Halbkugel direkt am nördlichen Polarkreis befindet sich Island. Wenn man die Insel während der endlosen Mitternachtssonne des Sommers erreicht, ist dies der ideale Zeitpunkt, um seine zerklüftete, vulkanische und wirklich wilde, majestätische Schönheit zu entdecken. Zu dieser Jahreszeit hat sich der Schnee zurückgezogen, um ein neues Leben offenzulegen. Die geschätzt 10000 oder mehr Wasserfälle donnern mit ihren Wassermassen herab und Geysire, bereit zum Ausbruch, blubbern unter der Oberfläche. Baden Sie in den natürlichen heißen Quellen, erkunden Sie die Eishöhlen und beobachten Sie alte Gletscher, die 10% der Oberfläche der Insel bedecken und in blauweißen Schattierungen glänzen. Diese wilde Küstenlinie ist reif für eine Erkundung mit dem Kayak oder Boot und ein Expertenteam von Vortragenden erweckt die natürliche und kulturelle Geschichte zum Leben.

Das Wildtierleben zeigt sich im Überfluss mit allein 23 Arten von Walen, die zu den Wassern von Islands Fjorden migrieren, um sich von Fischen und Krill zu ernähren, wie auch der Spitzenprädator Orca. Der komische Papageientaucher, der gewiefte Arktische Fuchs, das geweihtragende Rentier und das robuste Islandpferd verzaubern die Beobachter*innen. Die Expedition endet in Reykjavik, der weltweit nördlichsten Hauptstadt eines souveränen Staates, einer Stadt, die sehr schnell einen besonderen Ruf für ihre Gastronomie und Kultur etabliert hat.

 

Über die The World

Die 2002 vom Stapel gelaufene The World® ist die weltweit größte Wohnyacht in Privatbesitz und verfügt über 165 Luxusapartments. Unterschiedlichste 150 Bewohner*innen aus 20 Ländern sind Besitzer dieser Apartments und teilen ein gemeinsames Interesse an den Kulturen der Welt, ihrer Geschichte und an Abenteuern und ergründen zusammen die faszinierendsten Ecken unseres Planeten. Gemeinsam bestimmen sie einen individuellen Reiseplan und unternehmen so alle zwei bis drei Jahre eine Weltreise. Spannende Expeditionen und einzigartige Erfahrungen werden durch weltbeste Annehmlichkeiten und makellosen Service ergänzt.

Diese Privatgemeinde auf See bietet die ultimative Kombination aus Luxus, spannenden Reisen, Ausstattung und Annehmlichkeiten von Weltklasse. Hierzu gehören unter anderem sechs erstklassige Restaurants, einzigartige Golfanlagen mit Putting-Greens an Bord, einem hochmodernen Golfsimulator und einem festangestellten Profi, ein Tennisplatz nach olympischem Standard auf See, Swimmingpools, ein Spa, ein Fitnesscenter inklusive Personal Trainer, Expertenvorträge zu verschiedenen Reisezielen, eine Bibliothek, ein Kino, ein Hobby- und Spielzimmer und vieles mehr.

Das elegante Schiff bietet umfassenden, individuellen Service für die Familien, die die The World ihr Zuhause nennen – eigens abgestimmt auf die Vorlieben der Bewohner*innen und bereitgestellt in einer herzlichen und einladenden Atmosphäre, die die perfekte Mischung aus Privatyacht, personell gut besetztem Privathaus und exklusivem Country Club darstellt. Durchschnittlich sind gleichzeitig etwa 150 bis 200 Bewohner*innen und Gäste an Bord, was eine intime Atmosphäre gewährleistet.

Um mehr über den einzigartigen Lebensstil auf der The World zu erfahren, rufen Sie an unter +11.954.538.8449 oder besuchen Sie uns unter aboardtheworld.com

#     #     #

Medienansprechpartner:

Für weitere Fragen oder Bilder der The World wenden Sie sich bitte an:

Joanna Merredew, The Dovetail Agency
+44 (0) 20 3709 7809
Email: joanna@dovetail-agency.co.uk

 

.: DOWNLOAD RELEASE :.