Expedition nach Ostgrönland

Seit Jahrhunderten trotzen nur die kühnsten Reisenden dem ungezähmten, eisigen Nordatlantik und bestaunen die raue Majestät der von Gletschern gezeichneten grönländischen Küste. Natürlich begrüßten die abenteuerlustigen Bewohner und Gäste der The World die Gelegenheit einer besonderen Expeditionsreise, bei der sie 17 Tage lang in die unermessliche, zeitlose Schönheit und das reiche kulturelle Erbe dieser selten besuchten Region eintauchen konnten.

Die Leiter des Expeditionsteams wählten bedacht einen Kurs nördlich von Island und entlang der grönländischen Ostküste aus. Im Verlauf der Reise wurde er an die vorherrschenden Wetter-, Meeres- und Eisbedingungen angepasst. Jeder Tag brachte einen atemberaubenden Blick auf die Landschaft und Tierwelt vom Schiff aus und Zodiac-Schlauchboote brachten Entdecker zu Schelfeis, Tundra-Anlegestellen und herzlichen, einladenden Inuit-Gemeinschaften. Die Momente und Erinnerungen dieser seltenen und spontanen Reise werden allen an Bord jahrelang im Gedächtnis bleiben.